Dirndl & Tracht – Trends im Herbst 2024

Von am 7. März 2024 0 48 Views

Innovative Trachtenmode im Herbst 2024 und Winter 2025 gewünscht? Frische Impulse von der FESCH, der Trachtenmesse, die als wegweisend für die Welt der Trachten und Alpinmode ist.

Vom 23. bis zum 25. Februar fanden sich über 200 Ausstellende zusammen, um ihre neuesten Kreationen für Frauen, Männer und Kinder vorzustellen.

Die Messe zog zahlreiche Fachbesucher an, die gespannt die HW24-Kollektionen in der angenehmen Umgebung der Brandboxx Salzburg in Bergheim orderten. „Die FESCH ist der führende Marktplatz und Impulsgeber für dieses lebendige Mode-Segment“, resümiert Katharina Krassnitzer, Leiterin Mode & Tracht, erfreut. Die Vielfalt an Trachten reflektierte sich in einem breiten Spektrum von traditionell bis modern, vereint durch die gemeinsame Leidenschaft für das Produkt.

Wir haben die Trachtentrends für den Herbst 2024 und Winter 2025 im Überblick zusammengestellt.

Dirndltrends & Trachtentrends im Herbst 2024

Das trägt man am Oktoberfest 2024!

TREND 1

Velours – Natürlichkeit im Fokus

Veloursleder und ähnliche Naturmaterialien stehen hoch im Kurs. Rauhleder, Veloursleder, sämisch gegerbtes Leder, Nubuk – je natürlicher, desto besser. In der Tracht hat dieses Material immer Saison, doch im Herbst und Winter passt das Material auch perfekt in den Kanon der internationalen Trends.

Charakteristisch sind rauchige Braun- und Anthrazit-Töne sowie weiche Qualitäten.

Beckert Manufaktur

TREND 2

Beerenfarben – Eleganz in Mode

Beerenfarben bringen eine elegante Note in die Trachtenmode, ob als Hauptfarbe oder Akzent in Accessoires. Die Palette reicht von intensivem Rot bis hin zu tiefem Lila.

Hemd von Aumuehle und Flatcap von Mayser, Hose von Beckert Manufaktur.
Dirndl von Waldorff, Haarreifen von Rasp, Clutch von Luise Steiner und Schuhe von Xaver & Luis.

TREND 3

Muster mit Charakter

Muster machen das Leben bunter! In der kalten Jahreszeit kommen sie vor allem als gewebte Stoffe.
Von Zickzack bis geometrische Muster – sie bringen Farbe und Dreidimensionalität ins Spiel und erinnern an legendäre Designs wie die von Missoni.

Inspiriert von den ikonischen Strickwaren, sind zickzack-, wellen- und geometrische Muster wieder im Rampenlicht. Diese Designs verleihen Kleidungsstücken und Accessoires lebendige Eleganz und einen Hauch Retro-Chic, der perfekt für einen trendigen und individuellen Look ist.


Bluse und Rock von K&K Kaiserjäger, Tasche von Luise Steiner, Schuhe von Xaver & Luis.
Outfit von K&K Kaiserjäger, Lederhose von K&K Kaiserjäger.

TREND 4

Leuchtendes Kornblumenblau

Eine Farbe, die Tradition und Trend verbindet und in der Trachtenwelt für Aufsehen sorgt. Sie setzt frische Akzente in der Herbst- und Wintermode. Die Portion Helligkeit lässt sogar Grau und Anthrazit als Kombipartner erstrahlen.

In der Tracht hat das Bayern-Himmelblau eine lange Tradition, dass es jetzt so modisch ist, lässt die Liebhaber klassischer Trachten jubeln. Schwingende Trachtenkleider, Westen oder Hemden, die Akzentfarbe setzt einen unübersehbaren Hingucker.

von Mayser, Herrenschal und Swing Scarf mit Schalkragen von Luise Steiner.

TREND 5

Eleganz in Schwarz

Schwarze Seide, Samt und Muster für einen edlen Look. Schwarz bietet vielfältige Kombinationsmöglichkeiten und ist ein zeitloser Trendsetter.

Eine Referenz an die Tradition – in vielen lokalen Trachtenkulturen ist stets die kostbarste Festtagstracht in Schwarz, wie zum Beispiel die Bregenzerwälder Juppe – und ein modernes Statement gleichermaßen. Diese Farbe verleiht Dirndlblusen, Miedern oder Rockteilen eine edle Note und ermöglicht vielseitige Kombinationsmöglichkeiten.

Ob als klassischer Look für festliche Anlässe oder als bewusst modischer Eyecatcher. Mit seiner schlichten Eleganz und zeitlosen Ausstrahlung ist Schwarz der modische Aufsteiger der Saison.

Dirndl von Trachten Wenger, Schuhe von Xaver & Luis, Haarreif Rasp.
Dirndl von Trachten Wenger, Schuhe von Xaver & Luis, Haarreif Rasp, Tasche Luise Steiner.

TREND 6

Rückkehr der Puffärmel

Ein nostalgisches Comeback mit modernem Twist. Puffärmel setzen neue Akzente in der Trachtenoptik. Sowohl bei Dirndl-Oberteilen als auch im Strick kann man das Comeback der voluminösen Ärmelkreationen nicht übersehen.

In kunstvolle Falten gelegt, schaffen die Puffärmel einen neuen Fokuspunkt in der Optik traditioneller Tracht. Mit einem lächelnden Auge interpretiert, passt das Puffärmel-Comeback in den modischen Mob Wife Trend.

Outfits von Julia Trentini und Krüger, Schuhe von Xaver & Luis, Hut von Mayser.

TREND 7

Wolle – Funktion trifft auf Natur Wolle als High-Tech-Faser aus der Natur beweist ihre vielseitigen Eigenschaften und steht für einen bewussten Umgang mit Ressourcen.
Ob als feiner Strick, Filz oder Walk, was moderne Performance-Fasern können, kann die Natur schon lange: Bei Regen, Kälte und Wind warm und trocken halten, bei Hitze die Temperatur ausgleichen?

Das schaffen nicht nur Erdöl-basierte Kunstfasern, sondern alle Schafe dieser Welt seit vielen Jahrhunderten. Dank ökologischem Bewusstsein kommen diese Trageeigenschaften der Wolle wieder in den Fokus. Eine Portion Trendbewusstsein dazu und fertig ist der modische Hype rund um Wolle.

Outfits & Accessoires von Wollgwand und Taschen fürs Leben. Schuhe Xaver & Luis.

TREND 8

Tradition neu interpretiert

Traditionelle Elemente finden durch kreative Neuinterpretationen ihren Weg zurück auf die modische Bühne.

Outfits von Spieth & Wensky. Haarreif Damenmodel: Rasp. Schuhe Xaver & Luis, Strümpfe Männermodel von Strumpf Dirks.

Die Arbeit von Trachtendesignern ist immer auch Archivarbeit. In alten Trachtenfibeln, Museen, Filmen, auf Fotos oder Gemälden, Inspiration findet sich überall.

Die reiche Dokumentation über alpenländische Bekleidung hat schon die ganz Großen der Branche fasziniert: Karl Lagerfeld hatte eine riesige Sammlung an Lodenjankern, über Coco Chanels ikonisches Kostüm sagt man, sie hätte es nach einem Salzburg-Besuch entworfen.

Bilder: © Studio Soco

Blogheim.at Logo WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner